aerzteblatt.de

BSG-Urteil schränkt Möglichkeiten ärztlicher MVZ-Gesellschafter ein

Susanne Müller, Geschäftsführerin des BMVZ, ordnet das aktuelle BSG-Urteil in Bezug auf MVZ-Gründungen ein. Viele beruhten auf der Konstellation, dass die ärztlichen Gründer im Wege der Sitzeinbringung ihre bisherige Vertragsarztzulassung ins zu gründende MVZ einbringen, um dann im Status eines angestellten Arztes weiter tätig zu sein. Gleichzeitig sind der oder die Gründer Mehrheits­gesellschafter…

Zum Artikel

BibliomedManager

Mit offenen Karten spielen

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht steht als Faktum vor der Tür, aber allenthalben wird erst noch politisch wie gesellschaftlich über Umsetzungsdetails diskutiert. Eine Debatte, deren Zeitpunkt ein wenig überrascht, denn keine der jetzt gestellten Fragen ist neu. Nur hat sich während der Gesetzesberatung im November/Dezember 2021 kaum einer dafür interessiert. In der Folge ist die Verunsicherung…

Zum Artikel

HCM Heft 8/2021 | Health & Care Management

Klinik-MVZ: Verluste unausweichlich?

MVZ in nicht-ärztlicher Trägerschaft stehen im Kontext der hochpolitischen Investorendebatte aufgrund der Unterstellung, es gehe ihnen nur um den Profit, an einer Art Pranger. Real steht dem jedoch die Beobachtung entgegen, dass es nur wenigen Klinik-MVZ überhaupt gelingt, mit dem MVZ Profit zu generieren. Insofern dürfte die Innensicht der Klinikleitung bezüglich des eigenen MVZ oftmals weniger…

Zum Artikel

ÄrzteZeitung

Arzthaftpflicht: Neue Regeln erschweren Zulassungsverfahren

Mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG) ist im Sommer 2021 ein neuer § 95e in das SGB V eingefügt und der Nachweis des Vorliegens einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung als weitere Zulassungsvoraussetzung kreiert worden. Seit dem muss – kurz gesagt – in jedem Zulassungsverfahren eine Bescheinigung nach § 113 VVG vorgelegt werden, aus der hervorgeht, dass die…

Zum Artikel

BR24 – Bayrischer Rundfunk

Kritik an medizinischen Versorgungszentren wächst

Die Zahl medizinischer Versorgungszentren in Deutschland wächst – die Kritik an ihnen ebenfalls. In einem Grundsatzbeitrag dazu versucht der Bayrische Rundfunk die Zusammenhänge für den Otto-Normalbetrachter zu beleuchten. Beschrieben wird, dass Ärzte in MVZ ähnlich wie in einer Firma zusammenarbeiten, dass sich allerdings immer mehr ärztliche Berufsorganisationen daran stören. In dem Kontext…

Zum Artikel

f&w Heft 11/2021 | Führen & Wirtschaften im Krankenhaus

KVen + MVZ | Eine schwierige Paarbeziehung

Angestellte Ärzte, Teilzeitarbeit und nichtärztliche Träger im ambulanten Markt – dafür stehen MVZ. Für die Kassenärztlichen Vereinigungen war das über Jahre Grund genug, sie zu bekämpfen. Mittlerweile sind (auch) sanftere Töne zu hören, weil der ambulante Versorgungsauftrag ohne die MVZ-Strukturen schlicht nicht mehr erfüllbar ist. Gleichzeitig bleibt das Verhältnis zwischen der KV als…

Zum Artikel

ZM – Zahnärztliche Mitteilungen

BMVZ rechnet mit Einführung eines Transparenzregisters für MVZ

In einem Bericht zum LiVE.MEETING des BMVZ vom 13. Oktober gehen das offizielle Zahnarzt-Blatt ZM im Kontext der Darstellung aktueller Zahlen zu Zahn-MVZ auf die während der Online-Tagung geführte Erörterung, welches politische Projekt nach einer erfolgreichen Regierungsbildung für die MVZ relevant werden wird, ein. Zitiert wird die BMVZ-Geschäftsführerin mit der Vermutung, dass die Diskussion…

Zum Artikel

Tagesspiegel Background – Gesundheit & E-Health

Medizinische Versorgungszentren | Die Kommune als Träger

In der Brandenburger Kleinstadt Baruth-Mark ist das erste kommunale MVZ in Ostdeutschland zugelassen worden. Aus diesem werden unter Einbezug der Debatte um nicht-ärztliche Träger grundlegend die Rahmenbedingungen für die Gründung von MVZ beleuchtet. Die Autorin merkt dabei an, dass die zuständige KV gegenüber MVZ ‘etwas sparsam mit Lob umgeht.’ Hierzu kommentiert die Geschäftsführerin…

Zum Artikel

rbb24

Einheits-Expo: Brandenburg will sich im Baumhaus-Stil präsentieren

Das Land Brandenburg wird sich bei den diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit vom 18.09. bis 3.10.2021 in Halle (Sachsen-Anhalt) in Gestalt eines Baumhauses präsentieren. Der Brandenburger Ausstellungskubus wird als eine Art Haus inmitten eines „Waldes der Ideen“ konzipiert. Der Bundesverband MVZ ist mit dem Thema 'Wie die Poliklinik als MVZ in den Westen kam' einer der Partner…

Zum Artikel

änd

5 Fragen zur Bundestagswahl an Dr. Peter Velling

Was muss die neue Regierung angehen, und wie beurteilen die Player im Gesundheitswesen die vergangenen Jahre? - fragt der änd in einer Interviewserie zur Bundestagswahl. Auf die Fragen nach Lob und Tadel der Spahn-Ära, verweist der BMVZ-Vorsitzende angesichts der hitzigen Debatte um nicht-ärztliche MVZ-Träger auf den Verdienst des Spahn-Ministeriums mit der Vergabe eines Rechtsgutachtens eine belastbare…

Zum Interview