Sie benutzen eine veraltete Version des Internet Explorers, wodurch es zu Darstellungsfehlern kommen kann. Bitte nutzen Sie Browser wie Google Chrome / Mozilla Firefox oder laden sie die neueste Version des Internet Explorers herunter.

6666

Bundesverband MVZ
… die Plattform für zukunftssichere Kooperationen in der
Gesundheitsversorgung

Jens Spahn,
Bundesminister für Gesundheit,
Mitglied des Deutschen Bundestages

“Die Herausforderung bleibt, die rechtlichen Rahmenbedingungen so im Blick zu haben, dass MVZ auch morgen noch bestmöglich zur Versorgung beitragen und attraktive Arbeitsbedingungen bieten können.”

Aus dem Grußwort zum 13. BMVZ-PRAKTIKERKONGRESS
(Quelle: Kongress-Booklet)

  • Bundesverband MVZ
    … die Plattform für zukunftssichere Kooperationen in der
    Gesundheitsversorgung

    Jens Spahn,
    Bundesminister für Gesundheit,
    Mitglied des Deutschen Bundestages

    “Die Herausforderung bleibt, die rechtlichen Rahmenbedingungen so im Blick zu haben, dass MVZ auch morgen noch bestmöglich zur Versorgung beitragen und attraktive Arbeitsbedingungen bieten können.”

    Aus dem Grußwort zum 13. BMVZ-PRAKTIKERKONGRESS
    (Quelle: Kongress-Booklet)

  • © pixabay

    Private Equity im Gesundheitswesen
    Bundestagsdebatte zu Investitionen in MVZ

    “MVZ seien oftmals die Lösung, nicht das Problem”, betonte
    Erich Irstorfer (CSU) in der Bundestagsdebatte zu einem Antrag der LINKEN, in dem ein Transparenzregister für MVZ gefordert wird.

    zum Beitrag

  • Nutzen Sie unsere Dialogangebote vor Ort

    12. bis 13. März 2020
    BMVZ Winterarbeitstreffen

    dbb forum berlin – 17. bis 18. März 2020
    BMVZ FACHDIALOG im Rahmen des
    15. Kongress für Gesundheitsnetzwerker

    dbb forum berlin – 18. September 2020
    14. BMVZ-PRAKTIKERKONGRESS

  • Rückblick: BMVZ-FACHDIALOG
    ‘Das MVZ am Krankenhaus – Theorie & Praxis’
    – im Rahmen des 42. Deutschen Krankenhaustags

    Auf dem BMVZ-FACHDIALOG haben wir mit Ihnen über die Zusammenhänge und / oder Diskrepanz von Theorie & Praxis der MVZ am Krankenhaus diskutiert. 

    Zum Veranstaltungsrückblick

  • Aktuelles

    • BMVZ begrüßt Einführung des Arztgruppenfalls und fordert Ausdehnung auf weitere Zusammenhänge

      Bewertungsausschuss beim Arztgruppenfall auf dem richtigen Weg

      Ausdrücklich unterstützt der BMVZ die mit Einführung des Arztgruppenfalls gefundene Lösung zur Umsetzung der TSVG-Honoraranreize, und befürwortet insoweit auch die Anfang Dezember erfolgte Rücknahme der Beanstandung vom 26.9.2019 durch die Rechtsaufsicht.

      Weiter lesen


    • Transparenzregister
      für MVZ?

      Bericht zur Parlamentsdebatte vom 8.11.2019

      Inwieweit sogenanntes Fremdkapital im Gesundheitswesen - je nach Perspektive - schlichtweg notwendig oder einfach nur gefährlich für die Qualität der medizinischen Versorgung ist, bleibt eine Debatte, die die Fachpolitiker weiterhin umtreibt. In der aktuellen Sitzung beschäftigten sich die Bundestagsabgeordneten mit der Frage der Einführung eines gesonderten Transparenzregisters für MVZ.

      Weiter lesen


    • TSVG - Neue Vergütungsanreize

      Umsetzungsfragen

      Mit dem TSVG ergeben sich für  Vertragsärzte und MVZ neue Vergütungsanreize. Obwohl vieles noch unklar ist und insbesondere handfeste Umsetzungs- und Durchführungsvorgaben fehlen, haben wir erste Erkenntnisse unter dem besonderen Blickwinkel kooperativer Versorger zusammengestellt.  

      Weiter lesen


    Zum News Archiv

  • Position

    • Kurzbericht zur Mitgliedertagung 2019

      Am 26. September waren die Mitglieder - wie stets einen Tag vor dem Kongress - zur jährlichen Mitgliedertagung geladen. Im Mittelpunkt standen dabei ohne Frage die Neuwahlen, mit der aus dem 16 Bewerbungen umfassenden Kanditatenfeld der neunköpfige Vorstand für die nächsten vier Jahre bestimmt wurde.
      Aber auch beim vorgelagerten Herbsterfahrungsaustausch, der sich um die aktuelle Rechtslage hinsichtlich der Beschäftigung von Honorarärzten sowie um Auslegungsfragen zum TSVG drehte, gab es spannende Diskussionen.

      Weiter lesen


    • Für ein faires Nebeneinander
      der Strukturen

      Inhabergeführte Praxen sind GUT – Krankenhauskonzerne sind SCHLECHT! In der summarischen Perspektive auf diese Debatte drängt sich der Eindruck auf, dass nach wie vor Bestrebungen innerhalb des KV-Systems bestehen, MVZ aus dem ambulanten Versorgungsmarkt rauszuhalten, bzw. klassische Pfründe der Vertragsärzte abzuschotten. Dies gerade, weil es neben dem Versorgungsgedanken eben auch in der ärztlichen Selbstverwaltung und in den Niederlassungspraxen um den unternehmerischen Gedanken der Sicherung von Einkommen und Einfluss geht.


      Hierzu meint der BMVZ ...

      Weiter lesen