Sie benutzen eine veraltete Version des Internet Explorers, wodurch es zu Darstellungsfehlern kommen kann. Bitte nutzen Sie Browser wie Google Chrome / Mozilla Firefox oder laden sie die neueste Version des Internet Explorers herunter.

 …die Plattform für zukunftssichere Kooperationen
in der Gesundheitsversorgung

25_BMVZ_Homepage_Banner_StartDer BMVZ ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheitspflege und Bildung, kooperative Strukturen im deutschen Gesundheitswesen fördert und die Interessen kooperativ arbeitender medizinischer Einrichtungen wahrnimmt.

Mehr zu Arbeit & Selbstverständnis des BMVZ
Mehr zur Beitragsserie 25 Jahre BMVZ

  •  …die Plattform für zukunftssichere Kooperationen
    in der Gesundheitsversorgung

    25_BMVZ_Homepage_Banner_StartDer BMVZ ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheitspflege und Bildung, kooperative Strukturen im deutschen Gesundheitswesen fördert und die Interessen kooperativ arbeitender medizinischer Einrichtungen wahrnimmt.

    Mehr zu Arbeit & Selbstverständnis des BMVZ
    Mehr zur Beitragsserie 25 Jahre BMVZ

  • Minister_Homepage_Banner_StartMit Spannung erwartet wurde so kurz vor der Bundestagswahl insbesondere das politische Grußwort des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe.

    Die Neugier war groß, ob Hermann Gröhe sich für das Ausrufezeichen in der Tagunsgsüberschrift ‘Kooperation unaufhaltbar!?’ entscheiden würde. Er tat es!

    Mehr zum 11. Praktikerkongress Zum Facebook-Beitrag von Hermann Gröhe

  • BMVZ_Veranstaltungen_2017_Wechselbanner13. Dezember 2017 | Schwerin
    BMVZ-REGIONALTREFFEN NORD

    Die nächste BMVZ-Veranstaltung führt im Dezember nach Schwerin. Wegen des regionalen Bezugs richtet sich die Veranstaltung  insbesondere an Ärzte und nicht-ärztliche Vertreter aus MVZ, BAG & Ärztenetzen aus Norddeutschland, jedoch ebenso an alle, die sich für das Programm interessieren.

    Mehr zum BMVZ-REGIONALTREFFEN

  • Aktuelles

    • Der Arzt in Anstellung

      ... statistisch gesehen

      Es ist keine Neuigkeit mehr, dass in der ambulanten Medizin immer mehr Ärzte eine Tätigkeit in Anstellung wählen. Der BMVZ hat die Veröffentlichung der jüngesten Zahlen der KBV zum Anlass genommen, diese näher unter die Lupe zu nehmen und aus seiner Sicht zu erklären.

      Weiter lesen


    • MVZ am Mittelmeer

      BMVZ-Mitglieder aktiv

      'MVZ als Versorgungsmodell' war ein Programmpunkt eines französischen Gesundheitskongresses im September. Frau Dr. Milena Schaeffer-Kurepkat sprach stellvertretend für den BMVZ über die Erfahrungen in Deutschland und sammelte selbst interessante Eindrücke zum Thema 'Ambulante Versorgung' im Nachbarland ...

      Weiter lesen


    • BMVZ intern:

      Noch ein Stückchen Torte?!

      Der BMVZ ist 25 - ein Anlass für das BMVZ-Team zusammen mit den Mitgliedern die Geschichte, Erfolge aber auch künftige Herausforderungen gemeinsam zu betrachten. Die Mitgliederversammlung am 19. September in Berlin bot die passende Gelegenheit. Eine süße Überraschung ...

      Weiter lesen


    Zum News Archiv

  • Position

    • Für ein faires Nebeneinander
      der Strukturen

      Inhabergeführte Arztpraxen sind GUT – Krankenhauskonzerne sind SCHLECHT! Dies ist die Zuspitzung einer emotionsgeladenen Debatte, die einem differenziertem Blick auf die aktuellen Entwicklungen in der ambulanten Versorgungslandschaft häufig im Weg steht. Hierzu meint der BMVZ ...

      Weiter lesen


    • 2017 - Politische
      Forderungen des BMVZ

      Neue Chancen für die ambulant-
      kooperative Versorgung


      Mit der Bundestagswahl im Herbst bestimmen politische Veränderungen das Jahr. Anlass für den BMVZ, als Leitthema die Forderungen zu erheben, dass ...

      1) die Strukturen auf KV-Ebene und die regionale Honorarverteilung modernisiert und einheitlicher gestaltet werden müssen.

      2) die Vergütung nach dem Prinzip: 'Gleiche Vergütung für gleiche Leistung' so weiterzuentwickeln ist, dass MVZ und fachübergreifende ärztliche Praxen nicht länger systematisch benachteiligt werden.

      Weiter lesen