BMVZ MEiNUNG

Dr. Peter Velling: "Wenn der Bundesgesundheitsminister den Patienten von MVZ mittels eines Bildzeitungs-Interviews suggeriert, sie würden reihenweise schlecht, falsch oder überbehandelt, trägt er zu einer gefährlichen Verunsicherung auf Patientenseite bei. Dem muss dringend Einhalt geboten werden." | Reaktion auf das BAMS-Interview von Prof. Lauterbach vom 24.12.2022

BMVZ POSiTION

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Sachlichkeit oder Wenn gezielte Täuschung Ausgangspunkt der Pressearbeit ist | Die Versorgungsform MVZ steht in der Presse beständig am Pranger. Unter dem wenig hilfreichen Schlagwort des Investoren-MVZ wird so in bester Schwarz-Weiß-Manier eine Trennung zwischen guten und schlechten MVZ gezogen.