Das Zi-MVZ-Panel wird vom Bundesverband MVZ unterstützt.
Beteiligen Sie sich auch? Teilnahme bis 31. März erbeten.

Aktuell erhalten alle MVZ in Deutschland erneut Post vom Zi. Mit fachlicher Unterstützung des BMVZ wurde dessen Online-Erhebung überarbeitet.

Der Erfolg dieses MVZ-Panels hängt maßgeblich von Ihrer Beteiligung ab. Der Antwortzeitraum für die Umfrage wurde bis zum 31. März 2019 verlängert.

Bitte beteiligen Sie sich an dieser Erhebung wirtschaftlicher Vergleichsdaten der MVZ. Sollten Sie keine Post vom Zi erhalten haben, erklären wir Ihnen unten, wie Sie Ihre individuellen Teilnahmeunterlagen unkompliziert nachfordern können.

---------------------------------

Inhaltsverzeichnis

  1. Wir (und das Zi) brauchen Ihre tatkräftige Unterstützung!
  2. Und wozu soll das gut sein?
  3. Was erwartet Sie im Detail?
  4. Sie haben keine Teilnahmeunterlagen erhalten?
  5. Sie haben noch Fragen (oder Anregungen/Kritik)?

Wir brauchen Ihre tatkräftige Unterstützung!

Bereits zum zweiten Mal schreibt das Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung (kurz Zi) alle MVZ mit der Aufforderung an, sich an einer umfassenden Erhebung struktureller Daten und wirtschaftlicher Kennzahlen zu beteiligen.

Vielleicht erinnern Sie sich an einen
ähnlichen Aufruf aus 2017? (Link)

Wir wissen, dass die von vielen damaligen Teilnehmern in die erste Abfrage gesetzten Hoffnungen auf nutzbare Ergebnisse bisher kaum erfüllt wurden (siehe der graue Kasten im nächsten Absatz). Aber wir sind froh, über den langen Atem, den das Zi bei diesem Projekt beweist und unterstützen daher auch die zweite Erhebung voll.

----------------------------------

Nur mit Ihrer Hilfe und der Beteiligung möglichst vieler MVZ kann eine Datenbasis entstehen, die es ermöglicht, die vielfältige MVZ-Landschaft detailliert zu erfassen und dann auch für alle teilnehmenden MVZ einen individuellen Feedbackbogen zu erstellen. 

Zum Ausfüllen der Befragung sind - je nach Komplexität Ihrer MVZ-Struktur - im Schnitt zwischen fünfzehn und zwanzig Minuten zu veranschlagen. Über den nachfolgenden Link kommen Sie zu einer kurzen Übersicht und Vorschau zu Ablauf und Aufbau der Erhebung.

kurze Übersicht zu Ablauf, Hintergründen und Zielen der Erhebung 


Und wozu soll das gut sein?

Warum unterstützt der BMVZ dieses Projekt?
Fast alle Diskussionen rund um die MVZ - als junge Versorgungstruktur und politischer Zankapfel gleichermaßen – fußen darauf, dass es wenige handfeste Fakten gibt, die diese sehr komplexe und vielfältige Entwicklung beschreiben. Die jährliche MVZ-Statistik der KBV ist hier allenfalls ein schwacher Trost, da sie als rein quantitative Deskription keinerlei Rückschlüsse auf Detailfragen zulässt.
Nachfolgend finden Sie zwei Hintergrundtexte verlinkt, die dieses 'Unwis-sensheitsproblem' thematisieren:
 

------------------------------------

Aus Sicht des BMVZ gilt also: Wir brauchen mehr Daten. Einfach, um besser arbeiten und politisch wie gesellschaftlich ärztliche Kooperationen effizienter unterstützen zu können. Dafür einen so engagierten Partner wie das Zi an der Seite so haben, betrachten wir als Vorteil.
 
Jedes teilnehmende MVZ erhält - sofern der Online-Fragebogen finalisiert wurde - eine Aufwandsentschädigung von 350 €. Beim Abschluss der Befragung ist ein entsprechendes Formular integriert, wo Sie Ihre Kontodaten angeben können. Die Abwicklung der Honorierung übernimmt das Treuhandbüro des Zi, so dass selbstverständlich die Anonymität Ihrer betriebswirtschaftlichen Angaben gewahrt bleibt.

Für Sie persönlich gilt zudem, dass Sie nicht nur zum Aufbau einer Datenbasis zu den Wirtschaftskennzahlen beitragen, sondern auch einen individuellen Feedbackbericht (wenn die Rücklaufquote dies zulässt) erhalten.
  • Aus den Fragen sowie aus Ihren Abrechnungsdaten erstellt das Zi für jedes teilnehmende MVZ einen spezifischen Feedbackbericht mit verschiedenen Kennzahlen und Vergleichsgruppen.
  • Kennzahlen sind: Altersstruktur der Patienten, Gesamtleistungsbedarf je Vollzulassung, Basisleistungsanteil, Mitversorgungsgrad mit anderen ambulanten Leistungserbringern, GOP-Umsatzanteile, GOP-Rangliste.

Das bisherige Zi-Praxis-Panel (ZiPP), das allerdings auch bereits seit mehreren Jahren läuft (MVZ aber aufgrund ihrer Strukturkomplexität explizit nicht mit erfasst), erlaubt ein individuelles Benchmarking auf Basis der Vielzahl der erhobenen Kennzahlen, die allen beteiligten Praxen auch als Benefit individuell zur Verfügung gestellt werden.

Genau dies ist auch für die MVZ das Ziel. Die zweite Ausbaustufe des Feedbackberichts wird auf Basis der neu ausgerichteten aktuellen Befragung um weitere induviduelle Auswertungen erweitert.


Was erwartet Sie im Detail?

Wenn Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen (Sie haben keine erhalten? Dann hier klicken.), kommen Sie zunächst auf verschiedene Erklärungsseiten (was muss, dass muss), die Sie jeweils zur Kenntnis nehmen müssen, darunter natürlich die Datenschutzhinweise sowie Erläuterungen zu wichtigen Definitionen.

Die Beachtung dieser Erläuterungen bestimmt wesentlich die Validität der späteren Auswertung. Sie werden auch aufgefordert, ein Passwort anzulegen, dass es Ihnen erlaubt, die Befragung jederzeit zu unterbrechen und später fortzusetzen.

Nachfolgend können Sie alle Erklärungen und
Dokumente vorab bereits lesen und/oder ausdrucken:

Sie haben keine Teilnahmeunterlagen erhalten?

Hinweis nur für diejenigen, die für Ihr(e) MVZ
kein Anschreiben mit Zugangsdaten erhalten haben

Eine der großen Schwierigkeiten der ersten Erhebung war es, zu erreichen, dass alle Briefe auch die richtigen Empfänger innerhalb der MVZ-Strukturen erreichen. Dies kann - trotz vieler Verbesserungen bei dieser zweiten Abfrage - auch heute nicht in jedem Fall gewährleistet werden.

Es wurde daher in Abstimmung mit dem Treuhandbüro, das sich um die Korrektheit des Ablaufes der Erhebung sowie um die Gewährleistung der Anonymität der Datenerfassung kümmert, ein unkompliziertes Verfahren zur Anforderung von Teilnahmeunterlagen entwickelt.

Füllen Sie einfach den mit Online-Formularfeldern hinterlegten Anforderungsbogen aus und senden Sie ihn per Post oder Fax an die Treuhandstelle des Zi. Sollten Sie die Anforderung für mehrere MVZ-Standorte vornehmen wollen, füllen Sie bitte für jede MVZ-Hauptbetriebsstätte ein eigenes Formular aus.

KKontaktformular zur Teilnahme an der
Erhebung + Datenschutzerklärung


Sie haben noch Fragen?

Betreff: Zugangsdaten, technischer Ablauf, Aufwandsentschädigung etc.
Treuhandstelle des Zi (Homepage Zi)
Telefon: 030 - 4005 2444
Mail:      kontakt@zi-treuhandstelle.de
Betreff: Sinn und Zweck, inhaltliche Anregungen, Kritik, etc.
Geschäftsstelle des BMVZ e.V. (Homepage BMVZ)
Telefon: 030 - 270 159 50
Mail:      buero@bmvz.de
----------------------------------------
V.i.d.S.P.
Bundesverband MVZ e.V.
Schumannstraße 18
10117 Berlin
www.bmvz.de