BERLIN-CHEMIE AG

Kongress für Gesundheitsnetzwerker

610 610 people viewed this event.

Netzwerken für die Zukunft:
18. Kongress für Gesundheitsnetzwerker

Tagungs-Homepage

Programmdetails

Tagungsflyer (Druckversion | PDF)
Hinweis auf Beteiligung des BMVZ

Ankündigung des Veranstalters

Der 18. Kongress für Gesundheitsnetzwerker widmet sich vom 15. bis 16. Mai 2024 unter diesem Motto den Megatrends der zukünftigen Gesundheitsversorgung. Im Fokus stehen die Regionalisierung durch Gesundheitsregionen, die digitale Transformation sowie der Wandel hin zu einer klimabewussten und nachhaltigen Versorgung. Alles Themen, die in der aktuellen Legislatur und darüber hinaus im Mittelpunkt stehen.

In der aktuellen Gesetzgebung wird z.B. mit den Gesundheitsregionen, Primärversorgungszentren und den Gesundheitskiosken der Regionalisierung Rechnung getragen. Wie man diese Konzepte in der Praxis umsetzen kann, möchten wir neben weiteren Fragen im Rahmen unseres Kongresses diskutieren.

Neben der regionalen Versorgung wird auch die Digitalisierung eine zentrale Rolle spielen. Trotz der zahlreichen Fortschritte gibt es immer noch Herausforderungen und Baustellen, die es zu überwinden gilt. Ein weiterer Schwerpunkt wird die nachhaltige und klimabewusste Gesundheitsversorgung sein, die wir als neuen Megatrend im Gesundheitswesen identifiziert haben.

Die Idee der Gesundheitsnetzwerker geht über den Kongress hinaus. Als Plattform für den kontinuierlichen Austausch über aktuelle und zukunftsrelevante Themen leben die Gesundheitsnetzwerker von der Überzeugung, dass Versorgung nur gemeinsam gestaltet werden kann.

Diskutieren Sie mit uns die Zukunft der Gesundheitsversorgung auf dem 18. Kongress für Gesundheitsnetzwerker in Berlin!

Beteiligung des BMVZ

Der BMVZ ist – wie z.B. auch der Virchowbund oder der Verband Internetmedizin – Programmpartner der Veranstaltung.

TIPP: Tag 1 | 15. Mai 2024 | ab 17:15 Uhr

Das vertragsarztgeführte MVZ: Ein Auslaufmodell?

Mit dem BSG-Urteil zur Inhaber-Anstellung im MVZ wurden sehr hohe Hürden für vertragsärztliche MVZ-Gründungen aufgebaut. Zudem werden, zum Teil hoch emotional, Fragen der Unternehmensbeteiligung und Einflussnahme auf Versorgungsaspekte diskutiert. Susanne Müller und Dr. Florian Müller-Kröncke werden anhand der aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklung Einblicke geben in mögliche zukünftige Szenarien und Antworten geben auf wichtige Fragen: Wer profitiert aufgrund des aktuellen Rechtsrahmens zum jetzigen Zeitpunkt  – Wer hat das Nachsehen? Wie sieht die Zukunft von vertragsarztgeführten MVZ aus? Welche Alternativen erscheinen praktikabel? Dabei sollen sowohl die Gründer- als auch Abgabeperspektive beleuchtet werden.

 Susanne Müller, Geschäftsführerin Bundesverband MVZ e.V.
Dr. Florian Müller-Kröncke, Geschäftsführer
DOCTORES Müller-Kröhncke und Droege Steuerberatungsgesellschaft mbH
Moderatorion:
Olaf Bethge, Referent Gesundheitsmanagement Berlin Chemie AG

Teilnahmegebühr & Anmeldung

Ärzte + MVZ-Vertreter: 262,50 €
Gesundheitsindustrie: 420 €
Studenten:  189 €
(Alle Angaben zzgl. Mehrwertsteuer)

direkt zur Anmeldung

Datum und Zeit

15. Mai 2024 bis
16. Mai 2024

BERLIN-CHEMIE AG

 

Ort

Campus der ESMT Berlin | Schlossplatz 1 | 10117 Berlin
 

Veranstaltungskategorie

Veranstaltungs-Tipps