Kooperationsverträge von Krankenhäusern Excellence-Workshop

Logo_Veranstaltungstipps-190x190

Aufgepasst
Ein Programm – unterschiedliche Termine – unterschiedliche Orte
ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl


Was:

9. Excellence-Workshop
Kooperationsverträge von Krankenhäusern

Wann & Wo:

24. Oktober 2017 in München von 9:30 – ca. 17:00 Uhr
The Westin Grand Munich | Arabellastraße 6 | 81925 München
Weitere Informationen


Wie arbeiten niedergelassene Vertragsärzte und Kliniken wirtschaftlich erfolgreich und rechtssicher zusammen?

Das Gesetz zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen vom 04.06.2016 hat zu großen Unsicherheiten und Kündigungen bezüglich der Kooperationsverträge zwischen niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern geführt und die Unsicherheit dauert an.

Der Workshop informiert über die aktuelle Lage und zeigt künftige Konfliktfelder auf.
Schlagworte zu den Tagungsprogrammpunkten sind:

  • Grundlagen der vertraglichen Ausgestaltung der Kooperation
  • Gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten, Einrichtungen, Medizintechnik und Personal
  • Vermeidung von “Fallstricken”
  • Rechtssichere Ausgestaltung von Kooperationsverträgen
  • Inhalt der Wahlarztvereinbarungen (WLV) sowie Alternativen
  • Ausgestaltung von Zielvereinbarungen mit Zuweisern im Angestelltenverhältnis
  • Kompensation der strafrechtlichen Risiken §299a StGB, §263 und §266 StGB
  • Entwicklung eines Baukastensystems für Vertragsklauseln und Vergütungselemente mit den Teilnehmern
  • Zum Download Programm

Die Veranstaltung richtet sich an all diejenigen, die auf diesem Bereich Entscheidungen zu treffen haben: Entscheider im Krankenhaus, Anbieter von Dienstleistungen und Vertreter von Verbänden.


 

Als Referenten führen Sie durch beide Tage:

Alexander Badle, Oberstaatsanwalt
Leiter Zentralstelle zur Bekämpfung von Vermögensstraftaten und Korruption im Gesundheitswesen, Genralstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main

Thorsten Ebermann, Geschäftsführer
Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK)
Partner, Ratajczak & Partner Rechtsanwälte, München

Prof. Dr. jur. Hendrik Schneider, Lehrstuhl für Strafrecht
Juristenfakultät, Universität Leipzig, Leipzig


Zu Details, Teilnahmebedingungen und Anmeldung
informieren Sie sich bitte auf der Seite des Veranstalters:

24. Oktober 2017: Veranstaltung München