Intersektorale Versorgung –
Ansätze, Hürden & Chancen Fachtagung des Bundesverbandes Managed Care

Was?
BMC-Fachtagung:
“Intersektorale Versorgung:
Best Practice Ansätze, Hürden und Chancen”
Zur Veranstaltung

Wann?
18. April 2018 | 11:00 – 16:30 Uhr

Wo?
Kaiserin-Friedrich-Stiftung
Kaiserin-Friedrich-Haus | Robert-Koch-Platz 7 | 10115 Berlin
Anfahrt


Die Sektorengrenzen überwinden – die Diskussion und das Ausloten der Möglichkeiten der Verzahnung zwischen ambulant und stationär in der Gesundheitsversorgung ist so aktuell wie eh und je.

Die BMC-Fachtagung steht unter der Überschrift “Best Practice-Ansätze”. Hierbei liegt der Fokus nicht auf den oft diskutierten Einzellösungen, sondern auf den übergeordneten und strukturellen Aspekten zwischen den Sektoren und der Vernetzung der Gesundheitsberufe.

Vorgestellt und diskutiert werden u.a. Leuchtturmprojekte mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Administration, dem Krankenhauswesen, der Vertragsärzteschaft und gesetzlichen Krankenversicherung. Unter den Diskutanten sind z. B. Dr. Regina Klakow-Franck und Prof. Matthias-J. Graf von der Schulenburg.

Durch die einzelnen Programm-Punkte führen:

Dr. Ursula Hahn
kooptiertes BMC-Vorstandsmitglied; Leiterin AG Intersektorale Versorgung;
Geschäftsführerin OcuNet Verbund

Prof. Roger Jaeckel
Leiter AG Intersektorale Versorgung;
Market Access Director D.A.CH, Baxter Deutschland GmbH

Dr. Albrecht Kloepfer
Büro für gesundheitspolitische Kommunikation

Zur Veranstaltung
Zum Programm
Zur Anmeldung