BMVZ für Journalisten

Pressekontakt


Bundesverband MVZ (BMVZ)
Schumannstraße 18
10117 Berlin

Zuständigkeiten Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Andrea Röhr

Tel. 030 – 270 159 50
Fax 030 – 270 159 49

 

Fotoservice


Es besteht die Möglichkeit, druckfähige Fotos der Leitungspersönlichkeiten des BMVZ und gegebenenfalls auch weiterführendes Bildmaterial anzufordern.
Bitte wenden Sie sich dazu unter Angabe des Verwendungszweck und des benötigten Bildformates an die BMVZ-Geschäftsstelle.

Kontakt: Angelika Niemier

 

Übersicht Pressemitteilungen

 

Logo_Position_Interna

Bundesverband MVZ
– Partner im konstruktiven Dialog

Seit dem 19. September 2017 hat der BMVZ einen neuen geschäftsführenden Vorstand. Unabhängig von diesen Veränderungen hält der BMVZ Kurs und geht weiter seinen Weg als Partner für alle die den konstruktiven Dialog in der ambulant-kooperativen Versorgung suchen.

Weiter lesen

Logo_Information_190x190

Der Arzt in Anstellung
… statistisch gesehen

Es ist inzwischen keine Neuigkeit mehr, dass in der ambulanten Medizin immer mehr Ärzte eine Tätigkeit in Anstellung wählen. Der BMVZ hat die Veröffentlichung der jüngesten Zahlen der KBV zum Anlass genommen, diese näher unter die Lupe zu nehmen und aus seiner Sicht zu erklären.

Weiter lesen

Für ein faires Nebeneinander der Strukturen
– Meinung

Inhabergeführte Arztpraxen sind GUT – Krankenhauskonzerne sind SCHLECHT! Der BMVZ plädiert an dieser Stelle dafür, nicht mit zweierlei Maß zu messen und die ein oder andere‚ feststehende Überzeugung ergebnisoffen zu hinterfragen.

Weiter lesen

Logo_Information_190x190

Das fachgleiche MVZ
… statistisch gesehen

334 neue MVZ-Zulassungen in 2016 - ohne Frage ein deutlicher Zuwachs. Auch für diejenigen, die weniger zahlenaffin sind, ist die Jahresend-Statistik 2016 der KBV spannend zu lesen. Wer hätte gedacht, dass die Pathologen ...

Weiter lesen

Button_Praktiker_2017

11. BMVZ-Praktikerkongress
Kooperation unaufhaltbar!?

Auch in 2017 war der BMVZ-Praktikerkongress ein Erfolg. Kurz vor der Bundestagswahl sprach sich Gesundheitsminister Hermann Gröhe für ein klares 'JA' bezüglich der kooperativen Versorger aus. Dr. Peter Velling und Dr. Bernd Köppl vom BMVZ gaben ihr Statement an die künftige Regierung ...

Weiter lesen