Zi-MVZ-Panel: Befragung startet

Das Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) hat gemeinsam mit dem BMVZ das Zi-MVZ-Panel entwickelt. Die Befragung hat das Ziel vertiefte betriebswirtschaftliche Daten für das Geschäftsjahr 2019, zu erfassen. Mit den erhobenen Daten soll eine solide Faktenbasis über die MVZ in Deutschland geschaffen werden.

 

Warum MVZ teilnehmen sollten

Die Befragung ist nicht einfach eine weitere Befragung zu MVZ. Auch wenn das Ausfüllen des Fragebogens etwas mehr Zeit (45 – 60 Min.) als üblich in Anspruch nimmt, ist es eine zeitliche Investition, die sich lohnt. Sie erhalten ein individuelles Feedback und Benchmark zu Ihrem MVZ. Die Teilnahme an der Befragung bietet Ihnen also einen echten Mehrwert.

Weitere Informationen zur Befragung

Vorteile für Teilnehmer

  • Feedback
    Teilnehmer erhalten einen individuellen Feedbackbericht zu ihrem MVZ mit verschiedenen Kennzahlen.
  • Benchmark
    Die ermittelten Kennzahlen werden in Bezug zu den Kennzahlen anderer MVZ ihrer Referenzgruppe gesetzt.
  • Transparenz
    Nur auf Grundlage einer soliden Datenbasis können die Rahmenbedingungen für MVZ verbessert werden.
  • Unabhängigkeit
    Das Zi und der BMVZ sind keine wirtschaftlich handelnden Akteure. Das Zi als Sitftung und der BMVZ als gemeinnütziger Verein, erheben die Daten nur zur Informationsgewinnung, ohne wirtschaftliche Interessen.
  • Aufwandsentschädigung
    Alle Teilnehmer, die den Fragebogen finalisieren erhalten eine Aufwandsentschädigung von 350 €.

Inhalte der Befragung

Inhaltlich befasst sich der Fragebogen mit der Organisations-, Versorgungs- und Kostenstruktur des MVZ mit einem thematischen Schwerpunkt zu Personal und Beschäftigungsstrukturen. Abgefragt werden außerdem:

  • Grunddaten
  • Organisationsstruktur
  • Zulassungen
  • Kooperationen
  • Bewertung, Planung und Erwartung
  • Versorgung
  • Finanzen

Ablauf und Teilnahme

Ab dem 14. September erhalten 4.000 MVZ in ganz Deutschland Post vom Zi mit ihren persönlichen Zugangsdaten zur Online-Befragung. Der Fragebogen kann nur online ausgefüllt werden. Sie erhalten zwar einen persönlichen Zugang, ihre Daten werden aber anonymisiert erhoben und ausgewertet. Der Fragebogen lässt keine Rückschlüsse auf Ihre Einrichtung zu und wird nach höchsten datenschutzrechtlichen Standards ausgewertet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Sollten Sie keine Post vom Zi bekommen haben, können Sie dennoch an der Befragung teilnehmen, wenden Sie sich in diesem Fall an kontakt@zi-treuhandstelle.de.