Archiv 2020

BMVZ für Journalisten

Zi-MVZ-Panel – Befragung verlängert

Das Zi hat mit der fachlichen Unterstützung des BMVZ das MVZ-Panel konzipiert. Die bundesweite Online-Befragung findet aktuell erneut statt. Ziel ist, die betriebswirtschaftlichen Strukturdaten der MVZ zu erfassen und eine transparente Datengrundlage zu wichtigen Benchmarkfaktoren zu erstellen. Bezugsjahr der aktuellen Erhebung ist 2019. Wesentlich ist, das möglichst viele MVZ sich beteiligen. Der Erhebungszeitraum wurde bis zum 15.02.2021 verlängert.

Weiter lesen

Wie die Poliklinik in den Westen kam

Trotz der festen Verankerung von MVZ in der ambulanten Versorgung bestehen immer noch Vorurteile gegenüber dieser Versorgungsform. Zum 30-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit, die eng mit der Entstehungsgeschichte der MVZ zusammenhängt, fordert der BMVZ diese vorbehalte abzubauen.

Weiter lesen

Zi-MVZ-Panel: Dritte Benchmarkerhebung gestartet

Mit dem Zi-MVZ-Panel, ist die in dieser Form einzigartige Benchmarkerhebung für MVZ gestartet. Die vom Zi und BMVZ entwickelte Befragung erfasst die betriebswirtschaftlichen Daten von MVZ in Deutschland, mit dem Ziel eine solide Datenbasis über die wirtschaftlichen Entwicklungen von MVZ herzustellen.

Weiter lesen

EinheitsEXPO –
Kooperative Versorgungsstrukturen gestern, heute und morgen

Zum 30-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit fordert der BMVZ die vorbehalten gegenüber kooperativen Praxisstrukturen, die als Polikliniken ihren Ursprung in der ehemaligen DDR hatten, abzubauen. Für eine moderne, effiziente und zum Wohle der Patienten ausgerichtete medizinische Versorgung braucht es vielfältige Modelle und Strukturen in der ambulanten Versorgung.

Weiter lesen

Zur Debatte um Kapitalinteressen
in der Gesundheitsversorgung

Finanzinvestoren in der ambulanten Versorgung sind seit längerem ein Thema in der Presse, der Ärzteschaft und der Politik. Am 04. März 2020 widmete sich der Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestags in einer Anhörung diesem Thema. Für den BMVZ waren Susanne Müller (Geschäftsführerin) und Dr. Peter Velling (Vorstandsvorsitzender) als Sachverständige geladen und vertraten die Interessen der MVZ und kooperativ tätigen Strukturen.

Weiter lesen