Archiv 2013

MVZ Organisation

Kommunikation mit Patienten gemäß EU-DSGVO:
So heiß gegessen, wie es gekocht wird

Ab dem 25. Mai erlangt die Datenschutz-Grundverordnung in allen EU-Staaten Geltung und bringt weitreichende Änderungen auch für BAG und MVZ. In diesem Artikel werden Arbeitshilfen für das Thema Patientenaufklärung sowie hinschtlich der Datenschutzerklärung für die Praxishomepage gegeben.

Weiter lesen

BMVZ-Statement nach
BSG-Entscheidung zur Sitzeinbringung

BMVZ fordert nach der umstrittenen BSG- Entscheidung zur Einbringung ärzt­licher Zulassungen in MVZ/BAG den Gesetzgeber auf, wieder Rechtssicherheit herzustellen.

Weiter lesen

Auf die Organisation kommt es an!

BAG & MVZ:
Ein Kommentar

Weiter lesen

Logo_Information

Ambulante Behandlung von Flüchtlingen
Hinweissammlung zu Abrechnung & Rechtlichem

Auch bei vielen Ärzten und MVZ ist das Flüchtlingsthema derzeit aktuell. Gemeinsamkeit ist dabei oft die Unsicherheit, die bezüglich der Rechtslage aber auch bei Abrechnungsfragenbesteht. Eine Hinweissammlung soll hier Orientierung bieten.

Weiter lesen

Logo_Information

MVZ-Statistik der KBV
– Was die Zahlen sagen

Die jüngst veröffentlichte MVZ-Statistik der KBV bietet einen guten Anlass, auf 10 Jahre MVZ zurück zu schauen und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Weiter lesen

EBM 2013: Korrektur eines Geburtsfehlers in letzter Sekunde.

Damit konnte für MVZ und fachübergreifende Gemeinschaftspraxen eine weitere wirtschaftliche Benachteiligung bei der Abrechnung gegenüber Einzelpraxen abgewendet werden. Leider bestehen für MVZ und BAGs die angemahnten Probleme innerhalb des fachärztlichen Versorgungsbereiches weiter, da die KBV hinsichtlich der Abrechnungsausschlüsse der fachärztlichen Kollegen untereinander, keinerlei Änderungsbedarf sieht.

Weiter lesen

EBM-Reform 2013: MVZ und BAG erneut Verlierer der Honorarreform

Die Orientierung der Ansetzung und Ausschlüsse der durch die aktuelle EBM-Reform neu geschaffenen Vorhalteziffern auf den Behandlungsfall verursachen Honorar­ver­werfungen zu Lasten der in Gemeinschaftspraxen und MVZ kooperativ tätigen Ärzte, für die es keinerlei sachliche Grundlage gibt. Der BMVZ ist entsprechend aktiv, kurzfristig eine Änderung

Weiter lesen

Rechtsprechung des BSG zur Frage der Entziehung der MVZ-Zulassung wegen gröblicher Pflichtverletzung

Die Pflicht zur peinlich genauen Abrechnung und das darauf begründete besondere Vertrauen der KV in die Richtigkeit der Leistungsabrechnung gelten als elementare Grundlage

Weiter lesen